Klavierstimmung – Flügelstimmung

 

Klaviere- und Flügel zu stimmen erfordert jahrelanges Training. Die Stimmung kann nur perfekt ausgeführt werden, wenn der Klavierstimmer ein sensibles handwerkliches Fingerspitzen-Gefühl entwickelt hat. Ein gutes und geschultes Gehör ist natürlich auch erforderlich. Das Klavier hat im Durchschnitt 220 Saiten die beim Stimmen mehrfach korrigiert werden müssen. Die Perfektion liegt darin, die Stimmnägel so zu drehen, dass Sie nach den Stimm-Arbeiten die geänderte Position behalten. Beim Drehen des Stimmnagels unterliegt der Stimmnagel unterschiedlichen Torsions-Kräften. Die Stimmnägel bei Klavieren stecken im Holz und sind im Durchschnitt 60 Millimeter lang. Vierzig Millimeter davon stecken im Holz. Der Stimmhammeraufsatz greift auf einer Länge von 10 Millimetern an. Das Drehmoment des Stimmnagels kann von 20 bis 250 Kilopond variieren. Die Kunst des Stimmens besteht darin, die extrem unterschiedlichen Verwindungen der Stimmnägel zu spüren, und den dann dafür optimalen motorischen Bewegungsablauf folgen zu lassen.

 

Ein Stimmgerät hilft dem Klavierstimmer nicht dabei, dass die Stimmhaltung des Instrumentes gut wird. Die Stimmhaltung der Klavierstimmung ist vom handwerklich trainierten Gefühl des Stimmers abhängig. Dieses Gefühl wird nur durch jahrelanges Training perfekt.

 

Ein hochwertiges Stimmgerät hilft das Gehör des Klavierstimmers zu verbessern, diese Stimmgeräte liefern objektive Messergebnisse bis in die höchsten und tiefsten Frequenzen. Anhand dieser objektiven Ergebnisse, können messbare Einschätzungen bezüglich der Stimmhaltung der verschiedenen Instrumente getroffen werden. Der Einsatz dieser Geräte hilft dem Stimmer seine Qualität zu verbessern.

 

Unsere Instrumente werden immer gleich gestimmt. Die Stimmtonhöhe ist natürlich frei wählbar und ist in der Regel bei a1 bei 440 Hz bis a1 443 Hz. Wir stimmen Klaviere gleichschwebend temperiert, mit einer Spreizung, bei der alle Quinten nahezu rein gestimmt sind. Die Oktave hat eine leichte Schwebung. Wenn das Sustain-Pedal benutzt wird, hebt sich diese Schwebung bei Doppel-Oktavklängen und großen Akkord-Klängen weitgehend auf. Ein Klavierstimmung ohne Spreizung klingt in Verbindung mit dem Sustain-Pedal verstimmt. Die Klänge bauen sich nicht gegenseitig auf. Unserer Spreizung wird gleichmäßig auf alle Töne aufgeteilt. Somit wird der Bass etwas zu tief, und der Diskant etwas zu hoch gestimmt. Erforderlich ist die Spreizung durch die Inharmonizität der Klavier-Saiten. Die Inharmonizität entsteht hauptsächlich durch die Steifheit der Saiten.

 

Bei den von uns gestimmten Instrumenten, ist es problemlos möglich, verschiedene Klaviere zusammen zu spielen. Wenn die Klaviere auf den gleichen Kammerton gestimmt werden, klingen die Klaviere immer perfekt harmonisch zusammen. Für Musikschulen ist das in Verbindung mit unserem Life Saver besonders interessant.

 

Ein weiterer Vorteil von unserem Stimm-System ist, dass die Stimmwirbel keine überflüssigen Drehungen erfahren. Dadurch wird keine unnötige Torsion erzeugt und die Stimmhaltung wird extrem stabil. In Verbindung mit einem Life Safer verstimmt sich das Klavier nach einigen Jahren fast nicht mehr. Die Tonhöhe wird durch den Life Saver langfristig gehalten.

 

Neue Klaviere sollten in den ersten 5 Jahren jährlich gestimmt werden. Bei neuen Instrumenten spielt außer der Klimaverstimmung auch die Materialdehnung eine große Rolle.

 

Ältere eingespielte und gut gepflegte Klaviere haben eine wesentlich bessere Stimmhaltung als neue Instrumente. In Verbindung mit einem Life Saver verstimmen sich diese Instrumente nur gering und halten sehr gut die Stimmtonhöhe.

Konzertstimmer, Duo Stimmen, Klavier Stimmen Flügel stimmen, Wirbel setzen, Stimmkeile Filz
Klavier stimmen, Chor rein stimmen, perfektes Stimmen
Oberdämpfer Klavier Stimmen, Piano Service, Klavier hochstimmen, Klavier mehrfach stimmen
Steinway Flügel stimmen und intonieren, Konzertstimmer, bester Klavierstimmer