Reparatur der Klaviatur

 

Die Tasten sind in der Regel in Filz oder Ledern geführt. Der Vorteil einer Filzführung ist, dass sie ein etwas leiseres Reibungsgeräusch als Leder verursacht. Der Nachteil gegenüber dem Leder ist, dass die Filzführung einen höheren Abrieb hat als die Leder Führung. Wir bieten Ihnen nach Wunsch beide Varianten an. Der heutige Standard im Klavierbau ist die Filzgarnierung. Für die Garnierungs-Filze nehmen wir Kasimir Filz. Dieser ist im Kern gewebt und hat die Eigenschaft auch bei extremer Reibungsbeanspruchung eine hohe Standfestigkeit und geringen Abrieb zu haben. Für die Druckfilze und die Waagebalken-Filze verwenden wir auch nur die besten Filz-Qualitäten. Bei Vorderdruckfilzen ist es wichtig, dass diese nicht zu weich sind. Eine weicher Vorderdruckfilz vermittelt dem Pianisten ein schwammiges und unpräzises Druckpunkt Gefühl.

Auch bei der Reparatur der Klaviatur gilt der Grundsatz: Nur hohe Materialqualität, präzise Ausführung und perfekt Justierung vermitteln dem Pianisten das perfekte Spielgefühl.

 

Reparatur des Klaviatur-Beläge

Wenn der alte Tastenbelag stark beschädigt ist können wir Ihnen verschieden Reparaturvarianten anbieten. Sie haben die Auswahl zwischen Belägen aus Kunststoff, Ivorite, Elforyn oder Elfenbein mit Cité Zeichen. Für die Obertasten können wir Ihnen natürlich auch Holz und Kunststoff Varianten anbieten. Für einzelne Tasten haben wir Bestände von alten Elfenbeibelägen die evtl. schon die richtige Patina für den Ersatz haben.

Waagebalkenfilze die von Motten angefressen sind
Vorderstiftenführung Klavier
ausgepielte Waagebalken-Filze
Einleimen neue Waagebalken-Filze Führungen aus Kasimier
neue Vorderdruck Filze und Waagebalken Filze
Klaviaturbelag Kunststoff