Regulation - Spielartverbesserung

 

Klaviaturen, Mechaniken und Pedale von Klavieren und Flügeln bestehen aus tausenden Teilen, die nur dann optimal funktionieren wenn sie richtig aufeinander abgestimmt sind. Durch die ständige Bewegung und die Klimaeinflüsse müssen die Verschraubungen in regelmäßigen Abständen auf festen Sitz geprüft werden. Bei Bedarf sollten die Schrauben wieder fest angezogen werden. In einer Klaviermechanik sind in der Regel um die 270 Schrauben auf festen Sitz zu prüfen. Lose Schrauben in der Mechanik erzeugen unerwünschte Klopfgeräusche und es entstehen oft zusätzliche Schäden, weil durch die lockeren Mechanikteile die Mechanikteile schneller verschleißen.

 

Durch Abnützung und Klimaeinflüsse verändert sich mit der Zeit die Regulation. Die Anpassung der Klaviatur an die Mechanik verändert sich. Wenn die Regulation nicht korrigiert wird, wirkt sich das negativ auf die Spielart und Funktion der Mechanik aus. Beim Flügel erweitert sich die Steighöhe und der exakte Druckpunkt geht verloren.

 

Viele Regulier-Arbeitsgänge wie das Einstellen der Auslösung, die Regulierung der Fänger, das Gerade-Legen der Klaviatur, das Regulieren der Spieltiefe, das Regulieren des Tastenspiels, die Einstellung des Halbganges, die Ausrichtung der Hammerköpfe auf Chor, das Einstellen der Repetier-Federn, das Abnicken der Hammerstiele, die Einstellung der Dämpfung und die Einstellung der Pedal-Anlage sollten regelmäßig geprüft und bei Bedarf korrigiert werden.

 

Nur eine optimal regulierte Klaviatur, Mechanik und Pedal-Anlage, ermöglichen es dem Pianisten die Lautstärke, den Hall und die Klangfarben des Instrumentes perfekt zu steuern. Je besser das Klavier oder der Flügel reguliert ist um so effizienter kann die Vielfältigkeit der Dynamik und Klangfarben vom Pianisten umgesetzt werden. Nur perfekt reguliert, kann Ihr Instrument alle seine einzigartigen und facettenreichen Möglichkeiten entwickeln.

 

Jede Mechanik ist individuell auf das ganze System im Klavier oder Flügel abgestimmt. Der erfahrene Klavierbauer kann beurteilen, wie das Spielwerk am besten eingestellt wird. Jeder Instrumententyp benötigt seine individuelle Regulierung. Durch unserer langjährige Erfahrung sind wir in der Lage das Spielwerk als Ganzes zu verstehen. Durch unserer Regulation erreichen wir das Optimum an guter schneller Repetition und angenehmer Spielart.

Steinway & Sons Repetitionsfederen regulieren
Klaviatur unterstellen, Klaviatur an Mechanik anpassen
Hammerköpfe auf Chor richten
Piloten regulieren und Schnabelluft entfernen
Auslösung regulieren
Spieltiefe regulieren
Klaviatur geradelegen und Obertastenhöhe festlegen
Steinwas & Sons Klavier Fang regulieren