Dokumentation einer Steinway & Sons Flügel -Reparatur der akustischen Anlage
Doku Teil 4: Flügel neu besaiten
Doku Teil 3: Resonanzboden-Reparatur
Doku Teil 2:  Gußplatte ausbauen
Doku Teil 1:  Flügel absaiten

Reparatur der akustischen Anlage

 

Resonanzbodenrisse, Risse im Steg, verrostete Saiten bedeuten nicht zwangsläufig den Tod des Instrumentes. Diese Schäden sind hauptsächlich durch zu hohe oder zu niedrige Luftfeuchtigkeit verursacht.

 

Um Reparaturen am Resonanzboden den Resonanzbodenrippen, den Stegen oder Raste des Instrumentes durchzuführen ist es notwendig die Saiten zu entfernen. Resonanzbodenrisse können mit Bergfichte Keilen repariert werden. Gerissene Stege können durch ein neue Steg-Aufdopplung mit Weißbuche oder Ahorn wieder in optimalen Zustand gebracht werden. Die Auswahl der Hölzer und deren Güte ist natürlich für einen nachhaltigen Reparaturerfolg sehr wichtig.

 

Reparaturen an der akustischen Anlage müssen immer mit großer Sorgfalt ausgeführt werden. Die Gussplatte wird bei der Resonanzbodenreparatur entfernt. Dabei macht es in den meisten Fällen Sinn, die Gussplatte neu zu lackieren.

 

Beim einpassen der Gussplatte muß mit großer Vorsicht und Sachkunde vorgegangen werden. Der Steg-Druck den die Saiten auf den Resonanzboden ausüben muß dem jeweiligen Instrument immer individuell angepasst werden. Nur so kann ein gut schwingender Resonanzboden erzeugt werden, der dem akustischen Systems des jeweiligen Instrumentes optimal angepasst ist.

 

Für die Besaitung der Instrumente verwenden wir auch nur Materialien von höchster Qualität. Die Berechnung des Saitenzug und die Anpassung des verwendeten Materials ist bei der Reparatur von höchster Wichtigkeit. Im 19 Jahrhunderts haben die Saitenmaterialien in relativ kurzen Abständen eine immer höhere Zugfestigkeit bekommen. Der Hintergrund war der, dass Instrumente gewünscht waren, die eine immer höhere Lautstärke erzeugen konnten. Je höher der Saitenzug umso mehr Energie kann die Saite auf den Resonanzboden abgeben und umso lauter wird das Instrument. Werden Instrumente des frühen 19 Jahrhunderts mit dem falschen Material und zu hohem Zug besaitet wird das Instrument durch die Reparatur zerstört.

 

Die Basssaiten lassen wir uns von der Firma Hellerbass in Eschelbronn fertigen. Hellerbass fertigt Basssaiten in höchster Güte und nach unseren individuellen Wünschen. Einzelne Saiten können wir jedoch auch in unserer Werkstatt selbst anfertigen. Somit sind wir auch für den Notfall gerüstet.

Resonanzboden ausspänene Resonazboden Reparatur
Lose Gehäuseteile am Flügel verleimen
Alten Lack des Resonazboden abziehen
Resonazboden neu lackieren
Gussplatte Flügel neu lackieren
neues Stegdoppel im Bass für Schiedmayer Konzertflügel
neues Stegdoppel Diskant für Schiedmayer Konzertflügel
Drehen der Basssaiten beim aufziehen der neuen Saiten
Klavier zwicken, Stimmen ohne Mechanik